Jahresplaner als Coaching-Tool - Frau schreibt in Organizer - Rheumahelden

Der Jahresplaner als Coaching-Tool

Ob als Gedankenstütze oder als persönlicher Assistent – Jahresplaner sind aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer Hilfe können wir unseren Alltag genau planen und verhindern, dass Wichtiges in Vergessenheit gerät. Neben den herkömmlichen Terminplanern gibt es mittlerweile auch ganzheitliche Organizer, die alle Lebensbereiche abdecken. Sie sollen nicht nur an die Geburtstage unserer Liebsten, berufliche Meetings oder regelmäßige Kontrolltermine erinnern, sondern nehmen auch die Rolle eines Coachs ein. Dieser Coach begleitet uns durchs Jahr und gibt Anregungen, wie wir unsere Ziele erreichen können.

Mit Organizer persönliche Ziele erreichen

Was ist mir wichtig? Welche Ziele möchte ich erreichen? Wo liegen meine Kraftquellen? Wie schaffe ich Raum für Entspannung und Hobbys? Um Fragen wie diesen auf den Grund zu gehen, gibt es spezielle Coaching-Jahresplaner. Sie unterstützen uns dabei, Platz für Persönliches und Projekte zu schaffen. Als Coaching-Tool regen sie zur Selbstreflexion an. Gezielte Fragen lenken den Blick auf den Ist-Zustand unseres Lebens und öffnen ihn für mögliche Veränderungen. So kann ein Jahresplaner Wegweiser für unsere Wünsche, Träume und Sehnsüchte sein und uns dabei helfen, Neues anzugehen. Die Ziele können ganz unterschiedlich sein. Ob Liebe und Partnerschaft, Beruf, Finanzen, Gesundheit  oder Kreativität und Emotionen – der Jahresplaner sorgt dafür, dass kein Bereich außen vor bleibt.

Das Leben verändern dank Coaching-Tool

Ein Jahresplaner kann nicht nur der Anstoß für Veränderungen sein. Durch das regelmäßige Eintragen können die Optimierungswilligen auch wichtige persönliche Aspekte im Blick behalten. Im Life-Coach halten sie ihre Fortschritte fest und überprüfen ihre Gewohnheiten in wöchentlichen oder monatlichen Abständen. Das motiviert und hält dazu an, am Ball zu bleiben. Je nach Interesse setzen die Planer unterschiedliche Schwerpunkte: In manchen liegt der Fokus auf dem Dokumentieren von Dingen, für die man dankbar ist. Andere wiederum enthalten Tipps und Artikel zu einem Leben mit weniger Stress, mehr Achtsamkeit oder Erkenntnissen aus der Glücksforschung. Dazu kommen Organizer, die dazu anleiten, Prioritäten zu setzen, Kraftquellen zu entdecken und diese planvoll einzusetzen. In manchen Ausgaben findet sich zudem genug Raum für Notizen, anstehende Aufgaben sowie ein Zeitstrahl, indem man seine persönlichen Lebenspläne skizzieren kann.

Die vielfältigen Funktionen zeigen: Ein Jahresplaner 2018 kann Kalender und Coach in einem sein. Wir können damit Klarheit gewinnen, Strategien entwickeln und Wege finden, um unser Leben zu verändern, sowie Projekte vorantreiben. Selbst wenn wir nicht alles in die Tat umsetzen: Es kann schon entlasten, regelmäßig alle To-dos, Projekte und wichtigen Termine sowie Ideen und Herzensangelegenheiten aufzuschreiben.