Mein Abschied von rheumahelden

Beitrag vom 27. März 2018 | Bärbel

Aktuelles
Blog

Es sind jetzt fast fünf Jahre vergangen seit der Geburt von rheumahelden. Viele Menschen haben dabei mitgeholfen das Baby in die Internetwelt zu bringen. Wir haben mit einem Blog und Basis-Informationen rund um die rheumatoide Arthritis (RA) begonnen. Mit der Zeit ist rheumahelden gewachsen und Schritt für Schritt umfangreicher geworden. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen und ich habe in dieser Zeit über 100 Blog-Beiträge zu verschiedenen Themen, die mich beschäftigen und die ich teilen wollte, geschrieben.

Was mich bewegte?

Besonders wichtig war mir immer, deutlich zu machen, dass auch mit einer Erkrankung wie der rheumatoiden Arthritis ein gutes Leben möglich ist. Ich leide nicht an einer rheumatoiden Arthritis, ich lebe mit ihr. Ich habe im Laufe der Jahre, die ich mit der RA bisher verbracht habe, erkannt, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich den Alltag mit Bewegungseinschränkungen und Schmerzen zu erleichtern. Ergotherapie und die vielen Hilfsmittel, die ich nutze, sowie der Umgang mit Schmerzen waren für mich die Themen, die mir ganz besonders am Herzen lagen.

Zeit für Neues

Jetzt ist es Zeit für eine Veränderung. Neues für rheumahelden.de mit neuen Bloggern, die neue Themen aufgreifen und Neues für mich. Von jetzt an möchte ich nur noch Leser sein, der Beiträge kommentiert, liked oder teilt. Ich freue mich auf interessante Beiträge von anderen und bin gespannt, was mich bei rheumahelden zukünftig erwarten wird.

Ich wünsche Euch allen von Herzen eine gute Zeit. Übrigens: Mein Profil ist in der Helden-Community zu finden. Dort kann mir jeder jederzeit schreiben. Ich beantworte auch in Zukunft gerne alle Fragen, die ich mit meiner langjährigen „Rheuma-Erfahrung“ beantworten kann. Schreibt mir! Alles Liebe, Bärbel

  • 16+
mal gelesen

Schreibe einen Kommentar