Welt-Rheuma-Tag 2018

Welt-Rheuma-Tag 2018: Die Begleiterkrankungen im Blick

„Rheuma kommt selten allein – Begleiterkrankungen vorbeugen und behandeln“: Unter diesem Motto steht der Welt-Rheuma-Tag 2018. Er findet seit 1996 weltweit jedes Jahr am 12. Oktober statt. Ziel dieses Aktionstages ist es, die Öffentlichkeit mehr für die Erkrankung, deren Therapiemöglichkeiten und die Anliegen rheumakranker Menschen zu sensibilisieren.

Im Zeichen von Information und Austausch

Um über rheumatische Erkrankungen aufzuklären und zu informieren, organisiert beispielsweise die Deutsche Rheuma-Liga im Rahmen der Kampagne zahlreiche Angebote für Betroffene und Angehörige, Freunde und Interessierte. Dieses Jahr dreht sich dabei alles um die Begleiterkrankungen, die mit Rheuma einhergehen. Wer würde zum Beispiel vermuten, dass sich Rheuma auch auf das Herz, die Lunge oder die Knochendichte auswirken kann? Über Themen wie diese kann jeder Interessierte bei Vorträgen, Symposien und Seminaren am Aktionstag mehr erfahren. Bewegungsangebote sowie Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Betroffenen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Beratung am Telefon oder im Online-Chat

Die Diagnose Rheuma kann viele Fragen aufwerfen. Antworten rund um die Erkrankung sowie mögliche Begleiterscheinungen können Betroffene und Angehörige telefonisch oder online erhalten. So steht am 12.10.2018 eine kostenlose Beratungshotline zur Verfügung. Unter der Nummer 0800 – 5 33 22 11 beantworten Rheumatologen offene Fragen. Wer lieber per Chat kommuniziert, kann sein Anliegen auch online im Rheuma-Liga-Chat (www.rheuma-liga.chat) klären. Von 19 bis 21 Uhr beantworten Experten die Fragen der User.

Im Fokus der Öffentlichkeit – mit Radio und Film

Darüber hinaus ist die Aufklärungskampagne auch auf anderen Kommunikationskanälen präsent: So startet die Deutsche Rheuma-Liga eine bundesweite Radio-Info-Aktion. Neu erstellte Aufklärungsfilme zum Thema „Begleiterkrankungen“ runden die Kampagne ab, die vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird.

Welt-Rheuma-Tag 2018 – seien Sie dabei!

Eine Übersicht über die Veranstaltungen verschiedener Träger finden Sie online auf:
https://www.rheuma-liga.de/veranstaltungen/
Die Teilnahme ist für alle Mitglieder der Rheuma-Liga kostenlos. Für alle Nicht-Mitglieder betragen die Kosten je nach Veranstaltung zwischen 3-5 Euro. Teilweise ist aber eine Anmeldung erforderlich. Ein umfangreiches Programm hat der Landesverband Hamburg der Deutschen Rheuma-Liga organisiert. Die Vorträge können Sie unter https://www.welt-rheuma-tag.de/ noch einmal anschauen.